Ostsee  Urlaub   Natur  Kultur  Kreidefelsen  Biosphäre   Theater  Segeln  Nationalpark  Kirchen  Surfen

 

Kultur in der "Kulturhauptstadt Putbus"

 

Kunst und Kultur prägen das Bild unserer Stadt und zwar nicht nur im eigentlichen sondern auch im wirtschaftlichen Sinne. Eine nicht geringe Anzahl von Künstlerinnen und Künstlern wohnen und arbeiten in unserer Stadt. Ein privatbetriebenes Puppenmuseum und ein ebenfalls privat betriebenes Uhrenmuseum haben sich in unserer Stadt angesiedelt.

 

Das Theater konnte bereits 1997 nach grundlegender Sanierung wieder in Betrieb genommen werden. Das Kunst- und Kulturzentrum der Stadt Putbus - die Orangerie - wurde im Jahr 2001 als Gesamtkomplex fertiggestellt und verfügt im Hauptgebäude über verschiedene Ausstellungen der Kulturstiftung Rügen und der Kreisgalerie.

 

 

In den Sommermonaten werden in der Schlosskirche zu Putbus oder auch im historischen Marstall Konzerte angeboten. Aber auch nicht wenige ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt haben sich der Kunst und Kultur verschrieben,weil auch sie erkannt haben, dass die Förderung des kulturellen Lebens für die Entwicklung einer Gesellschaft von entscheidender Bedeutung ist.

 

 

Beispielhaft sind hier zu nennen, der Förderverein Theater Putbus e.V. , der materiell und ideell das Theater Putbus in seiner Arbeit unterstützt aber auch mit eigenen Veranstaltungsreihen wie zum Beispiel den Putbus-Festspielen Verantwortung für die kulturelle Entwicklung der Stadt Putbus und der Insel Rügen übernommen hat. Die zahlreichen kulturellen Aktivitäten gehen einher mit den bauhistorischen und ästhetischen Werten unserer Baudenkmale, dem Landschaftspark, neben dem kunstvoll geschaffenen Gesamtensemble Putbus.

 

Eins ohne das andere würde in dieser Form nicht funktionieren. Auch künftig dürfen wir alle gespannt sein, in welcher Weise sich Kunst und Kultur in Putbus weiter entwickeln werden.